Sie interessieren sich schon länger für ein Flottenleasing für Ihr Unternehmen? Oder Sie möchten sich als Unternehmer einfach einmal über die Vorteile der Langzeitmiete gegenüber dem Kauf informieren? Wir von BERESA-Leasing GmbH liefern Antworten auf folgende Fragen: Welche Vorteile hat Fahrzeug-Leasing für Unternehmen? Gibt es einen Mengenrabatt? Was sagen die Mitarbeiter dazu? Und warum sollte ich mich unbedingt für BLG als Leasingpartner entscheiden?

Was bedeutet „Leasing“ überhaupt?

Wer Fahrzeuge aller Art least, mietet sie über einen längeren Zeitraum. Das Prinzip ist schnell erklärt: Ein Leasinggeber, wie wir von der BLG, überlässt einem Unternehmen oder einer Privatperson für einen festgelegten Zeitraum ein Fahrzeug – und bekommt dafür eine monatliche Miete. Der Leasingvertrag regelt dabei die Dauer, den Restwert, Sondermietzahlungen, Leasingraten, Kaufoptionen und vieles mehr. In der Regel binden Sie sich als Leasingnehmer für ein, zwei, drei oder vier Jahre an diesen Vertrag – und entscheiden nach Ablauf über Rückgabe oder Kauf des geleasten Fahrzeugs.

Welche Vorteile habe ich als Unternehmer vom Leasing?

Eine gute und störungsfreie Mobilität ist heutzutage als Unternehmen absolut notwendig – das gilt branchenübergreifend. Besonders als Spedition, Handwerksbetrieb oder Bauunternehmen sind Sie täglich auf Ihren funktionierenden Fuhrpark angewiesen. Neuanschaffungen sind da sehr kostenintensiv. Gut, dass es die Leasing-Alternative gibt: Ob PKW, LKW, Transporter, Busse, Sattelzugmaschinen, Auflieger, Anhänger oder Sonderfahrzeuge – mit dem Mietkauf erweitern Sie flexibel, transparent und planbar Ihre Flotte und können das gegenüber einem Neukauf gesparte Geld an anderer Stelle investieren.

Sind Leasing-Fahrzeuge steuerlich absetzbar?

Ein weiterer großer Vorteil für Unternehmen, Gewerbetreibende und Selbstständige: Leasingraten und Leasingsonderzahlungen zählen zu den Betriebsausgaben – und sind somit zu 100 Prozent steuerlich absetzbar. Dabei gilt: Je höher Sonderzahlungen und Raten und je kürzer die Laufzeit, desto höher ist die absetzbare Summe – und damit die Liquidität.

Was ist „Flottenleasing“?

Beim Flottenleasing sind oftmals besondere Firmentarife drin – sofern man sich als Unternehmer für mehrere Fahrzeuge des gleichen Typs oder des gleichen Herstellers entscheidet. Dann werden die Fahrzeuge häufig niedriger als zum normalen Listenpreis angeboten, was sich wiederum positiv auf die Leasingrate auswirkt. Und: Oftmals wird auch die Versicherung günstiger. Denn wer mindestens fünf Fahrzeuge bei einer Versicherung versichert, profitiert von speziellen Angeboten für Unternehmen – nachfragen lohnt sich!

Was sind die Vorteile für meine Mitarbeiter?

Für Ihre Mitarbeiter lohnt sich das Leasing-Modell doppelt: Denn sie sind mit aktuellen und dadurch sicheren Fahrzeugen unterwegs, die permanent und zuverlässig einsetzbar sind. Dadurch steigt auch die Zufriedenheit der Fahrer.

Und was spricht für BERESA-Leasing GmbH?

Wir von BLG helfen Unternehmen beim Wachstum – und das seit mehr als einem Vierteljahrhundert. Wir kennen uns aus im Leasinggeschäft und wissen, wie der Hase läuft. Wir gehen auf Ihre Wünsche und Anforderungen ein und finden sogar maßgeschneiderte Sonderlösungen. Und: Bei uns sind Sie keine Nummer. Stattdessen bieten wir Ihnen individuelle Betreuung und persönliche Ansprechpartner. Die Kosten sind bei BERESA-Leasing GmbH genau kalkulierbar – kompetenter und fairer geht es nicht.

Übrigens: Wir von BLG leasen markenübergreifend – Sie sind also nicht an eine bestimmte Marke gebunden. Fragen Sie uns. Gemeinsam finden wir eine Leasing-Lösung, die maßgeschneidert auf Ihr Unternehmen passt!